Berlin Tagebuch #02

Berlin Charlottenburg / Café Wintergarten im Literaturhaus / KaDeWe / Technisches Museum

Café Wintergarten im Literaturhaus
Gehobenes Ambiente und ein fast zu perfekter Milchschaum auf dem Cappuccino, das Schokocroissant kommt noch warm und fu** ich sollte weniger davon essen aber hier ist es so verdammt richtig, das zu tun und jetzt singt auch noch Michael Kiwanuka und Ben Howard dazu. Lesen, staunen, schreiben, aus dem Strom der Zeit heraus fallen. Ein idealer Ort dafür.

Berlin Charlottenburg Literaturhaus

Mal wieder die Seele baumeln lassen: das Café Wintergarten im Literaturhaus


Berlin Charlottenburg Literaturhaus WintergartenBerlin Charlottenburg Literaturhaus Charlottenburg

Biergarten im Tiergarten

Biergarten im Tiergarten

Berlin Charlottenburg: Über Mittag dann die Sonne genossen im Biergarten vom Schleusenkrug und ab ins…

Technisches Museum
Das technische Museum hält wirklich was es verspricht, die Mutter aller Museen in Berlin zu sein (sagt mein Schwager). Es ist praktisch unmöglich alles auf einmal anzuschauen und auszuprobieren. Obwohl ich mich frage was an einem Museum im Zeitalter von Multimedia und Internet  noch zeitgemäß ist, waren es die Ausstellungsstücke und Texte, die mir am besten gefallen haben. Dieser ganze Edutainmemt-Kram ist als Auflockerung ganz nett, aber die analogen Fotoapparate, überdimensionierten Objektive und das Old-School Material fand ich toll. Klasse für mich war auch das Trockensegeln und die Flieger. Fasziniert kleine und große Kinder, garantiert!

Schnitt durch das millionenfach gebaute Tessar-Objektiv

Schnitt durch das millionenfach gebaute Tessar-Objektiv

Rosinenbomber im Anflug auf Berlin

Rosinenbomber im Anflug auf Berlin

Modernes Triebwerk zum Anfassen

Modernes Triebwerk zum Anfassen

Fehlt nur noch die Windmaschine

Fehlt nur noch die Windmaschine

Das ging mir heute im KaDeWe echt auf die …
Irgendwie hatte ich in Erinnerung dass es im KaDeWe auch was für Fotofreunde gibt. Schade, irgendwie hat es mich diesmal enttäuscht. Ich meine, schön dass Leica vertreten ist, aber was macht der Rest, der heute zufällig keine neue Leica kaufen möchte? Pech gehabt. Ich mag Leicas… aber ich hätte da doch noch was anderes erwartet im KaDeWe, aber hier gibt’s nur Schicki-Micki. Also habe ich aus purer Verzweiflung die neue D-Lux angegrabscht und mit Genugtuung festgestellt dass meine Fuji X10 schon genau das gleiche kann:eine kompakte Kamera mit ausreichend großem Sensor und äusserst lichtstarkem Objektiv. Das erlaubt ein Spiel mit der Tiefenschärfe, wie es sonst nur mit der DSLR geht.

PS
Alle Fotos auf dieser Seite wieder als JPG out of the cam meiner Fuji X10, abgesehen von Gesichtern, die ich aus rechtlichen Gründen weichgezeichnet habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.