Business Portraits: Gunther Braun Bürgermeisterkandidat Steinen

Business Portraits werden überall gebraucht

Liebe Steinemer, am 3. April wählt ihr euren neuen Bürgermeister. Spannende Aufgaben, die da in den nächsten Jahren anstehen! Das Zusammenleben in einer Gemeinde kann so unterschiedlich ausfallen. Da gibt es die harten Fakten wie zum Beispiel der Umsatz ansässiger Unternehmen, die Schulen und Betreungsplätze, der Verkehr und die Finanzen. Aber auch das Lebensgefühl, der Umgang von Alteingesessenen und Flüchtlingen, die unterschiedlichen Generation, das Vereinsleben und das Miteinander. Und das alles soll – wenn’s geht – so schön bleiben wie es war und wenn möglich immer nur besser werden.

Ich darf zwar selbst als Lörracher nicht wählen, trotzdem habe ich meinen persönlichen Favoriten für das Amt des Bürgermeisters. Das tolle daran ist: mein Favorit ist auch euer Favorit – wenn ich das Ergebnis des ersten Wahlgangs richtig deute.

Gunther Braun für Steinen

Ich habe Gunther kennen gelernt, als ich die Fotos für seine Bürgermeister-Kandidatur machen durfte. Aber seine bescheidene und zugängliche Art hat mich von Anfang an angesprochen. Ich glaube er ist einer, der für die Sache lebt, sogar dann noch wenn er selbst Nachteile daraus zieht, ein Freigeist. So hätte er seinen Wahlkampf von einer etablierten Partei sponsoren lassen können, hat aber lieber darauf verzichtet. Umso mehr freue ich mich darüber, dass er in Steinen so breit und positiv wahrgenommen wurde. Und ich freue mich, dass ich ihn kennen lernen durfte.

Ich glaube seine unaufgeregte und kompetente Art wird Steinen gut tun. Alles Gute für die Wahl am 3. April!

Links

Die Wahlkampagne wurde grafisch und inhatlich von Karin Moreno-Gut geleitet und von vielen Helfern tatkräftig unterstützt.

Die Kandidaten stellen sich den interessierten Bürgern vor (Höllstein, 24. Februar 2016)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.