Wie mich ein Mönch
zum Geschichtenerzähler gemacht hat

Allein, irgendwo im nirgendwo Vor einigen Jahren habe ich meine Freunde auf ihrem Hof in Südfrankreich besucht. Sie leben am Rande des „Vercors“, einer einsamen und wilden Gegend mit alpinem Charakter. Gemeinsam zogen wir mit einem Pferd, bepackt mit Motorsägen und Sensen auf einen Pass, der für die Schafe und …