Paar-Shooting oder: das grosse Abenteuer

Diese beiden Menschen haben Grosses vor und das soll dieses Jahr im September gefeiert werden.

Als die beiden mich gefragt haben, ob ich ihre Hochzeit fotografiere, habe ich mir überlegt wie ich das angehen möchte. Wir wurden uns einig, dass ein Probe-Shooting der beste Weg für beide Seiten ist um uns besser kennen zu lernen – und um heraus zu finden was wir uns vorstellten. Gesagt getan und wir verabredeten uns in den Reben. In dieser tollen Landschaft, inmitten der grünen Hügel und mit Blick ins Elsass waren wir uns schnell einig dass es ein Glück ist hier zu leben – und eine bessere Kulisse für eine Foto-Lovestory kann man sich nicht vorstellen.

Was macht ein Foto interessant?

Ich glaube ein gutes Foto sollte eine Geschichte erzählen. Als Betrachter sollte ich eine Idee davon bekommen, was vorher war oder was gleich passieren könnte. Ein gutes Foto regt die Phantasie an und erzählt etwas über den Moment, in dem es entstanden ist. Daher entwickelten wir für das Paar-Shooting eine Idee. Daraus konnten wir leicht eine Motivliste ableiten und es fiel uns leichter die passenden Posen zu finden – ganz ohne Regieanweisungen von mir. Die Motivliste war nicht als Pflichtenheft gedacht sonder als Inspirationsquelle. Denn vor Ort wollten wir uns auch vom Moment leiten lassen. Und genau das ist passiert. Plötzlich kommt ein Gewitter und gibt dem ganzen noch eine ungeahnte Wendung. Hier ist unsere Story.

Zwei nette Menschen lernen sich kennen und verabreden sich zum ersten Date. Beide schlendern gerne durch die Reben, wo die Hänge sanft zum Rhein abfallen. Gegenüber sieht man ins Elass und nach Basel. Es ist heiss und der Wein schmeckt gut, aber dann zieht ein Gewitter auf. Die beiden flüchten in die nahe Schutzhütte. „Ob wir wohl trocken nach Hause kommen?“ Dann hat sich der Himmel entladen und es riecht nach dem nassem Asphalt des Weges. Es ist der Anfang eines grossen Abenteuers.

Aber seht selbst:

Oder lieber in schwarz-weiss…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.